Kategorien

Freitag, 20. Mai 2016

REVIEW: L'Oréal True Match Lumi Cushion Foundation

Hallo ihr Lieben,

ich dachte mal wieder ich wäre schlau. Meine Schwester war vor Kurzem in den Staaten und ich war schon seit Wochen heiß auf die neue Cushion Foundation von L'Oréal. So heiß! Also ließ ich sie mir von meiner liebsten Schwester Anna mitbringen. An diesem Punkt, DANKE LIEBES!!! Nach abendelanger Evaluation, welche Farbe zu mir passen könnte, vor allem weil der Sommer ja bevorsteht... nun bekam ich sie nach meinem Korea-Urlaub... ihr wisst schon... als es sie dann auch in Deutschland gab. Story of my Life! 



Nun zu meiner Review, des guten Produkts: Zum Packaging kann ich nur eins sagen und zwar, dass es wirklich gut gelungen ist. Ich finde das Design mega schön mit dem rosé-gold (wobei es in Deutschland fast lila ist),  ein guter und großer Spiegel ist enthalten, ein Applikator ist auch enthalten. Inne hält es 14,6 Gramm.

Die Farbauswahl ist in Deutschland mäßig mit 3 Farben soweit ich weiß. In den USA ist sie wiederum riesig! Ich habe leider Gottes die Falsche Farbe ausgewählt, sie ist einen Ton zu dunkel (3.5). Ich arbeite jetzt schon mit Selbstbräuner und Bronzer im Dekolleté um den Unterschied auszugleichen. Ich weiß, dass in Deutschland auf der Umverpackung steht, das Produkt habe einen LSF von 29. Auf der USA-Verpackung steht nichts dergleichen... Den deutschen LSF finde ich übrigens super, da man das Produkt auch gut zwischendurch auftragen kann und daher perfekt geschützt ist!


Die Deckkraft der Foundation ist leicht bis mittelstark, je nach Schichtung und Tool. Ich habe es mit Pinsel, Applikator und Beauty Blender ausprobiert und es hat alles ganz gut funktioniert. Der Applikator ist zwar gut für unterwegs, aber die mühsamste Weise das Produkt aufzutragen. Schichten lässt sich das Make-up ganz okay. Wie schon erwähnt, mit 2-3 Schichten erzielt man eine mittlere Deckkraft. Ich habe zur Zeit ganz gut Haut und benötige deshalb nicht so viel.

Das Finish der Foundation ist auf jeden Fall dem Namen entsprechend luminous, als strahlend. Es sieht dadurch sehr natürlich aus und nicht maskenhaft. Ich mag das Recht gerne, allerdings fixiere ich das Produkt mit etwas Mineral-Puder von Laura Mercier (mattiert nicht), weil es sonst fast zu glowy ist für meinen Geschmack. Die Haltbarkeit ist eher mittelmäßig, denn es hält sicherlich nicht den ganzen Tag. Allerdings weiß ich, dass das auch nicht Sinn der Sache ist und, dass deshalb auch die Verpackung so reisefreundlich ist. Dadurch kann man zwischen durch ein paar Touch-Ups machen, wo man sie braucht. Sie setzt sich übrigens weder in den Poren, noch an trockenen Stellen ab und spendet ordentlich Feuchtigkeit für eine Foundation

FAZIT:
Ich finde die Foundation gut für den Alltag, hätte sie aber lieber noch etwas langanhaltender und in meinem Fall MIT Lichtschutzfaktor. Das Finish, das Packaging und die Deckkraft sind ganz nach meinem Gusto. Deshalb bin ich auch am Überlegen mir die deutsche Variante in einer Farbe heller zuzulegen, sobald ich wieder im Lande bin. Ich kann mir vorstellen, dass vor allem trockene Häutchen und reifere Damen Gefallen an dem Produkt finden :)

Was ist eure liebste Sommer-Foundation?

Eure,




1 Kommentar:

  1. Gerne :*
    Hahahaha, habe ich auch gedacht als ich 2 Wochen nach unserer Rückkehr die Werbung gesehen hab.

    AntwortenLöschen